Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „11. Nov 2017, Tokio“

Brauen und musizieren – Suntory Hall Tokio

Samstag, 11. November 2017

Die Suntory Hall ist die prestigeträchtigste Halle Japans. Wer etwas auf sich hält, nimmt den Weg nach Tokio auf sich, um Konzerte in der berühmten Halle am „Herbert-von-Karajan-Platz“ zu erleben. Derselbe Architekt hat übrigens die „Kithara“-Halle in Sapporo gebaut. Suntory ist ein Spirituosen- und Brauerei-Großkonzern, der von Whiskey über Bier bis Kaffee alles an Getränken produziert und vertreibt, was man sich denken kann. 1986 hat das Unternehmen die Halle anlässlich seines 60-jährigen Jubiläums der Whiskey-Produktion und des 20. Geburtstages seine Bierproduktion eröffnet. Der Architekt Shoichi San hat die um die Bühne liegenden Sitzplätze entschieden reduziert und somit versucht, die Weinbergarchitektur der Berliner Philharmonie mit der Schuhschachtel-Architetur des Wiener Musikvereinssaals zu vereinen. Die spektakulär gefaltete Holzvertäfelung die gleichzeitig Seitenwände und Teile der Decke bildet, gilt noch heute als ein Höhepunkt zeitgenössischer Konzertsaalarchitektur.

Autor: