Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „25-08-2012“

Alle drei M´s auf einen Streich

Samstag, 25. August 2012

Quer durch Europa geht es diesmal bei unserer Festivaltournee und im Gepäck haben wir drei echte Kracher: Mendelssohn, Mahler, Messiaen. Erster Stopp der Reise ist in Helsinki, wo wir gleich zwei Konzertabende im Rahmen des Helsinki Festivals geben – heute übrigens ein reines Mendelssohn-Programm.

Also sind wir fix über die Ostsee gedüst und fanden uns in einem Land wieder, in dem es uns die Sprache im wahren Sinn verschlagen hat – zumindest denen die sich der finnougrischen Sprachfamilie nicht so hingezogen fühlen. Jedenfalls ist es echt spannend, zu versuchen, ein wenig zu verstehen und grandios daran zu scheitern. Viel Zeit für große Experimente und Beobachtungen blieb nach der Ankunft sowieso nicht. Gerade im Hotel angekommen, waren wir schon auf dem Sprung ins “Musiikkitalo”, also dem Konzerthaus. Die vielen Sightseeing-Empfehlungen über Facebook konnten wir noch nicht verfolgen, machen wir aber morgen, versprochen…

Musiikkitalo – dieser Musentempel hat es in sich. Gerade mal ein Jahr alt ist dieses supermoderne Gebäude, das vom Stararchitekten Yasuhisa Toyota entworfen wurde. Auf “Weinbergterrassen” sitzen die Besucher um das Orchester, das auf einem weißen Holzboden musiziert. Dieses Farbspiel lenkt eindrucksvoll die Aufmerksamkeit auf die Bühne, in einem sonst eher dunkel ausgestalteten Saal.

Vor und nach der halbstündigen Anspielprobe, in der sich Nikolaj Znaider und das Orchester einstimmten, nutzen Riccardo Chailly und Gewandhausdirektor Andreas Schulz die Zeit mit netten Gesprächen u.a. mit Festivaldirektor Erik Söderblom. Sie gratulierten auch der DHL Finnland zum 30 Firmenjubiläum.

Das Konzert war ein voller Erfolg, nach der Overtüre Ruy Blas und dem Violinkonzert e-moll mit Nikolaj Znaider war das Publikum in bester Stimmung und feierte Solist und Orchester mit langem Applaus. Und Mendelssohns Sinfonie Nr. 5 in der Fassung von 1830 als Uraufführung in Finnland provozierte leidenschaftliche Bravi – es folgte eine Zugabe aus dem Sommernachtstraum. Das Mendelssohn-Feuerwerk im hohen Norden war großartig.

 

 

 

Autor: