Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „10-24-2011, Paris, London“

London´s calling

Montag, 24. Oktober 2011

Vom Nordbahnhof in Paris sind wir mit dem superschnellen Eurostar über Lille durch viel flaches, herbstliches Land nach London gerauscht, davon schlappe 20 Minuten unter dem Kanal hindurch. Glücklicherweise war unser Tourneearzt mit an Bord, da ein Passagier während der Fahrt dringend medizinische Hilfe benötigte – ist nochmal alles gut gegangen.

Nach gut zweieinhalb Stunden kamen wir dann mitten in London an und fuhren weiter zum Hotel nahe Tower Bridge. Witzige Häuserfassaden und der obligate Stau gehörten zum Weg. Heute gab es kein Konzert und so konnte jeder ein wenig London erkunden.

Gewandhausdirektor Andreas Schulz und der Orchestervorstand fuhren am Abend zur Deutschen Botschaft, wo ein Empfang im Kontext der Orchestertour stattfand. Alle sechs Personen in einem Londoner Taxi unterzubringen, erforderte viel Disziplin und Kreativität, selbst die Kamera verwackelte dabei. Auf der Fahrt zur Botschaft ergaben sich dann aber ganz schöne Bilder – London Eye, Big Ben, Westminster.

Wir wurden in der Botschaft vom Deutschen Kulturattache empfangen, der uns durch die herrlichen Räume führte. Die auf dem Programm stehende Ausstellungseröffnung der Leipziger Künstler Schröter und Schröter eröffnete der Deutsche Botschafter und der Leipziger Oberbürgermeister. Als musikalischer Höhepunkt trat das Gewandhausquartett auf, das die Gäste mit Beethoven beglückte – beim anschließenden Empfang wurde in den höchsten Tönen von der Kammermusik geschwärmt. Das Arbeitszimmer des Botschafters wurde kurzerhand als Garderobe der vier Musiker genutzt. Interessante Kontakte wurden bei Häppchen und Sekt geknüpft.

Autor: