Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „26. August, Edinburgh“

Erstes Konzert und erste Tournee – Herzlich willkommen im Gewandhausorchester, Philippe Tondre!

Freitag, 2. September 2016

Wir haben einen neuen 1. Solo-Oboisten! Unser Tourneeauftakt beim Edinburgh International Festival war für Philippe Tondre das Debüt beim Gewandhausorchester. Für sein erstes Solo zu Beginn des 2. Satzes in Anton Bruckners 5. Sinfonie wurde er auch gleich von der Presse gefeiert.

 

„the oboe solo at the start of the slow movement was aristocratic and noble“ (Simon Thompson, Seen and Heard International)

Philippe wurde in 1989 in Mulhouse, Frankreich geboren und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Oboenspiel an der Musikschule seiner Geburtsstadt. Mit fünfzehn Jahren wurde er am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris angenommen, wo er 2010 sein Studium bei David Walter mit dem Masterdiplom abschloss.

Philippe hat zahlreiche Wettbewerbserfolge zu verzeichnen. Neben Auszeichnungen beim Musikwettbewerb Prager Frühling und dem Concours de Genève, gewann er den 60. Internationalen Musikwettbewerb der ARD München sowie den Publikumspreis und zwei Sonderpreise. Während des Bonner Beethovenfests 2012 wurde Philippe Tondre zum 9. Beethovenring-Träger gewählt.

Er gastierte bei internationalen Festspielen, wie dem Mozartfest Würzburg, dem Tokyo Spring Festival und dem Festival International de Besançon. Als Solist spielte er beim Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, beim l’Orchestre de la Suisse Romande, beim Chamber Orchestra of Europe und trat in der ARTE Fernsehsendung „Stars von Morgen“ mit Rollando Villazon auf.

Von 2008 bis 2016 war Philippe Tondre Solo-Oboist des Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Er ist Mitglied des Kammer Ensemble de Paris, des Mito Chamber Orchestra, regelmäßiger Gast beim Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam und Professor an der Musikhochschule Saarbrücken.

Philippe Tondre spielt auf einer Marigaux M2 Oboe.

Autor:

Tourauftakt mit Bach und Bruckner beim Edinburgh International Festival

Samstag, 27. August 2016

Autor: