Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „25-10-2012, Birmingham“

Birmingham

Freitag, 26. Oktober 2012

Die Symphony Hall in Birmingham schlug bei der Eröffnung ein wie eine Bombe.
Der Akustiker Russel Johnson hatte eine im Wortsinne unerhörte Konzerthalle gebaut. Es war für europäische Ohren eine Sensation, was man mit architektonischen Kniffen alles ausrichten kann: veränderbares Raumvolumen, verstellbare Wandelemente, Schallschutzelemente, die man beliebig auf und zu ziehen kann, etc. Für jede Art der Musik konnte hier die “richtige” Akustik hergestellt werden.
Das Beispiel machte schnell Schule und zahlreiche KOnzertsaal-Neubauten engagierten Johnson für die perfekte Akustik. So z.B. auch das KKL in Luzern.

Wenn man nach einigen Jahren nach Birmingham zurückkehrt stellt man fest, dass der Saal nicht nur immer noch sensationell gut klingt, sondern dass die Halle auch von ihrer Erschließung her einen Idelfall darstellt. Riesige Türen zur Bühne, ein großer Hinterbühnenbereich, ausreichend Garderobenplatz, gute Zuliefermöglichkeiten für die Instrumente, etc.etc.etc.

Auch die Lage in der Innenstadt und das wie eine Durchgangsstraße konzipierte Foyer sind noch immer attraktiv durch die vielen Gäste und Spaziergänger, die sich Konzerte und andere Veranstaltungen anschauen oder von einem Teil des Stadtviertels ins andere durch das Gebäude flanieren.

Die kleine Herbsttournee endete in der so gut wie ausverkauften Symphony Hall in Birmingham mit vielen Bravo-Rufen und langem Applaus.

Auch die Musiker/innen der INstrumentengruppen wurden stürmisch gefeiert. Nach soviel Erfolg und guter Ensembleleistung hat der Gewandhauskapellmeister allen Grund entspannt zu sein.

Riccardo Chailly gehörte 1990 mit dem Concergebouw Orkest, dessen Chef er damals war, zu den Eröffnungs-Künstlern der Symphony Hall. Der Maler Perryman portätierte damals (1990) Riccardo Chailly wie auch viele andere Künstlerinnen und Künstler, die die Wände im Verwaltungs- und Garderobenberich der Halle schmücken.

Riccardo Chailly und sein Porträt in der Symphony Hall, Birmingham

Autor: