Beiträge (RSS)
 

Archiv für die Kategorie „09-13-2011, Reisetag“

Sommer in Genf

Dienstag, 13. September 2011

Leute, kommt nach Genf!

Nachdem wir uns aus den Bonner Hotels in Richtung Flughafen Köln Bonn aufgemacht hatten, gab es heute Vormittag wieder das übliche Prozedere der Reise: Transfer-warten-einchecken-noch länger warten-bording-1 Stunde Flug nach Genf-austeigen-warten-Transfer. Also nicht der Rede wert. Oben dennoch ein paar Eindrücke der Reise.

Viel mehr Wert haben wir auf unseren Orchesterwart Lothar Petrausch gelegt:

Er hat heute nämlich Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und einen großen Tusch von uns allen. Ohne Herrn Petrausch geht auf Tournee gar nichts. Er arrangiert alles, was sich auf der Bühne befindet und wir als gegeben wähnen, wenn wir den Konzertsaal betreten (Logistik der Instrumente, Notenpulte und Stühle – Da muss alles seinen genauen Platz haben! – und er sorgt dafür, dass die richtigen Noten auf den einzelnen Pulten liegen).

Endlich in Genf - eine herrliche Stadt, die uns mit ihrem mediterranen Charme gleich vollends begeistert.

Bei gut 30 Grad am See lässt sich gut leben… Mal ehrlich, am See zu stehen und die Alpen im Hintergrund zu beschauen, das ist schon eine schöne Sache. Apropos: In einem der oberen Fotos sieht man ein Bergmassiv. Wie heißt der schneebedeckte Berg darin? Wer das zu allererst beantworten kann, gewinnt eine CD mit dem Gewandhausorchester. (Die erste Mail zählt! Einfach an christian.fanghaenel@gewandhaus.de schreiben)

Im Hotel wurde schon wieder fleißig am Instrument geübt. Die Blechbläser sind aus diesem Grund geballt in einem Flur untergebracht. Von dort hört man die wildesten Einspielgeräusche. Aus Mangel an ordentlichen Einspielorten ist für die Musiker so eine Tournee sehr schwierig, da wird  jede freie Minute und jeder ruhige Ort zum Üben genutzt.

Der Musikjournalist Julian Sykes (Le Temps) wurde gegen Abend von Maestro Riccardo Chailly zum Interview empfangen. Gut eine Stunde plauderten beide über die Einzigartigkeit des Gewandhausorchesters. Übermorgen wird es veröffentlicht. Wir werden versuchen, es in den Blog einfließen zu lassen.

Morgen ist dann das Konzert in der Genfer Viktoriahalle. Wir werden berichten.

Autor: