Beiträge (RSS)
 

Abschied für kurze Zeit

Vier Wochen der intensiven Zusammenarbeit, voller musikalischer Höhepunkte mit unserem designierten Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons liegen hinter uns. Wir schauen zurück auf drei großartige Konzertwochen zu Hause in Leipzig, der nächsten Einspielung für unseren Bruckner-Zyklus mit Deutsche Gramophon, dem Gewandhausorchester Debüt der lettischen Sopranistin Kristine Opolais sowie zwei Konzerten im Wiener Musikverein und zu guter Letzt unserem zehnten Gastspiel im 2002 eröffneten Dortmunder Konzerthaus.

Anspielprobe und Worte des Dankes von Gewandhausdirektor Andreas Schulz und Andris Nelsons sowie Empfang des Hausherren Benedikt Stampa nach dem Konzert.

Was bereits in Leipzig und Wien für Brava-Bravo-Rufe sorgte, sollte auch im Haus mit dem geflügelten Nashorn im Logo aufgehen. Unser Dvořák-Smetana-Programm mit der bezaubernden Kristine Opolais sorgte auch in Dortmund für Standing Ovations und einen Saisonabschluss der Konzerthaus-Saison, “wie sie im sinfonischen Fach nicht würdiger hätte enden können”.

Dortmund, wir kommen sehr gerne im Mai 2018 im Rahmen der Europa-Tournee zum Amtsantritt von Andris Nelsons als Leipzigs 21. Gewandhauskapellmeister wieder zu Euch! Dann mit Brahms’ 4. Sinfonie und Beethovens 5. Klavierkonzert mit Yefim Bronfman.

Autor:

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...